Urban Sketching - Die Stadt-Zeichnerin

Annette Hofmann

„Zeichnen ist seiner Natur gemäß eine etwas einsame Angelegenheit: die Hände sind mit Stift und Papier beschäftigt und der Geist wendet sich möglichst ungeteilt dem Motiv zu. Ich habe einen recht kommunikativen Beruf und bin viel mit Menschen zusammen. Da genieße ich es auch mal, nur für mich zu sein und still zu zeichnen.

Wir nennen uns „Urban Sketchers“ und zeichnen unsere Umgebung, so wie sie der Mensch geschaffen hat: Plätze und Orte, die uns mal gut oder auch nicht gut gefallen. Der Grundsatz unserer Bewegung lautet: Wir zeigen die Welt, Zeichnung für Zeichnung.

Viele von uns kommen durch einen Zufall zum Zeichnen. Mit 11 Jahren habe ich den Rahmen eines Spiegels im Neuen Palais in Potsdam gezeichnet. Dann habe ich einfach weitergemacht. Seit dem Studium zeichne ich Reisetagebücher. - Natürlich kann man auch Fotos machen. Aber das Zeichnen ist für mich sinnliches Erfassen, mein Blick ist anders.

Immer dabei: mein Zeichenblock oder Skizzenheft, Stifte und ein paar Farben. So ausgestattet, bringe ich die Stadt auf das Papier. Man entwickelt einen Blick für die besonderen Plätze. Mal sind es Orte wie das Schweriner Schloss oder der Blick vom Café Rothe in der Puschkinstraße auf den Dom. Mal sind es Details in einem Gebäude, eine Kuppel, ein Fenster.

Viele Menschen in aller Welt sind von der Idee inspiriert, die 2007 der gebürtige Spanier Gabriel Campanario in Seattle, USA ins Leben rief. Und so war ich jüngst auf einem internationalen Treffen der Urban Sketchers in Amsterdam. Aber auch anderswo kann ich einfach mit netten Leuten zum Zeichnen verabreden.

Die Zeichnungen fotografieren wir meist und stellen sie dann in Blogs, bei Instagram oder Facebook auch anderen zur Verfügung. Das Zeichnen selbst bleibt sehr individuell. Jeder hat seinen Blick und Stil. Der Austausch miteinander macht die Sache rund.

Gemeinsam mit Gudrun Doege-Klein wollen wir einmal im Monat in Schwerin zusammenkommen und mit neuen und alten Talenten zeichnen. Wer die besondere Faszination des Zeichnens erfahren möchte ist willkommen.“

Kontakt: bewohntesgelaende@t-online.de https://bewohntesgelaende.blog/ http://germany.urbansketchers.org/ https://www.facebook.com/UrbanSketchersGermany/