Junge US-Studentin in Schwerin Cassie Mahlberg aus Duluth

Cassie Mahlberg

„In Schwerin war ich 2017 zum ersten Mal. Mit einer Gruppe Studenten aus Minnesota haben wir uns angesehen, wir hier die Geflüchteten aufgenommen werden. Wir wollten etwas für unsere zukünftige Arbeit als Sozialarbeiter lernen.

Besonders erinnere ich mich an das Flüchtlingslager in Stern Buchholz. Die Menschen dort waren zwar in Sicherheit vor Krieg und Verfolgung, aber es war dennoch für viele dort eine schlimme Zeit. Sie waren isoliert, wussten nicht wie es weitergeht, sie durften nicht arbeiten. Wenn die Leute erst raus sind aus dem Lager und einen normalen Alltag haben, dann wird es besser. Aber ein „Willkommen“ stelle ich mir anders vor. Kurz nach unserer Rückkehr hat sich die Rechtslage in den USA für viele Menschen, die auf der Flucht nach einer sicheren Umgebung suchen verschlechtert. Es kann kaum noch jemand zu uns kommen. Dabei haben wir so viel Platz und so viele Möglichkeiten!

Ich habe hier Freunde gefunden und so bin ich jetzt zum zweiten Mal hier. Ich mag die Stadt sehr. Sie ist ungefähr so groß wie meine Heimatstadt Duluth. Hier kannst Du fast alles zu Fuß erledigen. Das geht bei uns gar nicht. Ohne Auto bist Du dort aufgeschmissen.

Einige meiner Freunde hier kommen aus Syrien. Sie sind wunderbare Menschen. Mich beeindruckt sehr, wie sie sich eine Zukunft aufbauen, eine Ausbildung machen, ein Geschäft eröffnen. – Und ich hätte niemals gedacht, dass ich einmal so viel arabische Speisen essen würde. Die sind super lecker. Im Rahmen meines Studiums am Fachbereich „Global, Cultural & Language“ am College of St. Scholastica in Minnesota habe ich ein Stipendium erhalten und werde heute für 3 Monaten nach Oslo fliegen und dort die Universität besuchen.

Ich liebe Deutschland! Seit 6 Jahren lerne ich Deutsch. Es wird langsam ein bisschen besser. Im Dezember komme ich zurück und dann möchte ich eine Sprachprüfung machen. Und vielleicht kann ich nach meiner Ausbildung auch hier in Deutschland leben und arbeiten. Gerne würde ich etwas mit Menschen, mit Migranten und für ein gutes Miteinander tun!“

menscheninschwerin

schwerin

www.menscheninschwerin.de